opc_loader

Tips zur Verwendung und Installation Ihres persönlichen Alarms

In diesem Artikel lesen Sie verschiedene Tips zur Inbetriebnahme und Installation Ihres persönlichen Alarms.

Unser persönlicher Alarm ist für den Innen- und Außenbereich geeignet. So haben Sie überall die Gewissheit über die geeignete persönliche Sicherheit.

Im Folgenden finden Sie eine Reihe wichtiger Punkte, die Sie bei der Installation des Persönlichen Alarms berücksichtigen sollten

Rufnummernwiedergabe SIM-Karte Telefonanbieter

Es ist wichtig, dass Ihr Telefonanbieter die Wiedergabe von Rufnummern unterstützt. Diese Funktion muss aktiv sein, um Alarmmeldungen von Ihrem persönlichen Alarm zu erhalten. Wenn dieser Service nicht aktiviert ist, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst des Mobilfunkanbieters Ihrer SIM-Karte. 

PIN-Code auf der SIM-Karte ausschalten

Es ist wichtig, dass Sie den PIN-Code auf der SIM-Karte deaktivieren.

In dem Video unten sehen Sie in wenigen einfachen Schritten, wie Sie den PIN-Code auf Ihrer SIM-Karte deaktivieren.

Erkennbare Programmierung

Die Personen, die Alarmmeldungen empfangen, sollten vorzugsweise „XXX Alarm” in den Kontakten ihres Handys programmieren, wobei XXX zum Beispiel für „Oma” steht.

Logisch und erkennbar programmieren

Wenn ein Alarm gesendet wird, erhalten die programmierten Nummern diesen „Anruf”. Es ist wichtig, dass die Anrufnummer im Mobiltelefon des Empfängers mit einem logischen, erkennbaren Namen programmiert ist, z. B.: ALARM OMA. So sieht der Empfänger sofort, dass Maßnahmen ergriffen werden müssen.

Führen Sie monatliche Kontrollen durch

Testen Sie die Funktion des persönlichen Alarms durch einen Testalarm. Informieren Sie die Empfänger vorher über diesen Test, um unnötige Panik zu vermeiden.

Teilen Sie das Handbuch mit den Empfängern

Beziehen Sie die Alarmempfänger in den Installationsprozess mit ein und stellen Sie ihnen eine Kopie des Handbuchs zur Verfügung. Über diese Seite können diese schnell eine Kopie herunterladen.

Überlegen Sie, wen Sie alarmieren

Vergewissern Sie sich, dass die Alarme an Personen in Ihrer unmittelbaren Umgebung gesendet werden. Vergewissern Sie sich, dass diese Person mit einem Schlüssel Zugang zu Ihrer Wohnung hat, damit sie sofort zur Hilfe eilen kann.

Ihren persönlichen Alarm in drei Schritten einrichten

1) Legen Sie die Simkarte ein

2) Lassen Sie das Gerät sich für 90 Sekunden initialisieren, indem Sie es in die Fensterbank stellen (mit freier Sicht zum Himmel), sodass sich der persönliche Alarm verbinden kann.

3) Nach 90 Sekunden ist das Gerät verbunden. Sie können nun folgende LEDs überprüfen

  • Orange (links) für korrekten GSM-Empfang
  • Grün (Mitte) zeigt an, ob der Akku Ihres persönlichen Alarms ausreichend geladen ist
  • Blau (rechts) zeigt an, ob Ihr persönlicher Alarm zur Ortung über GPS verbunden ist.

4) Stellen Sie Ihren persönlichen Alarm mit diesem Handbuch weiter ein: Klicken Sie hier, um dieses zu öffnen/herunterzuladen.

Tips von Senioren über ihren persönlichen Alarm

Ich überprüfe jeden Monat meinen Alarm, wenn mein Sohn mich besucht, damit wir beide wissen, dass das System funktioniert.

Meine Nachbarin und unser Hausmeister haben einen Schlüssel zu meiner Wohnung, sie können immer hereinkommen, wenn ich sie brauche.

Einen Alarmkopf für Senioren anschaffen?

Klicken Sie hier, um einen persönlichen Alarm zu kaufen.